erste Heimniederlage für die erste Mannschaft

Am 12.09.15 hatte die Erste den Verbandsligaabsteiger SSV Weimar zu Gast. Schon zur Eröffnung machten die Gäste klar, dass sie in dieser Saison wieder aufsteigen wollen.

Schon im ersten Durchgang liesen die Gäste ihren Worten Taten folgen. Ralf Machts, erster Starter des SSV , setzte mit 592 gleich ein Achtungszeichen.

Im zweiten Durchgang lieferten sich René Jacobi (KSV) und Lothar Daniel ein packendes Duell auf hohem Niveau. René spielte 597 und Lothar mußte sich mit 591 nur knapp geschlagen geben. Auch Steffen Pacholski konnte seinen Mannschaftspunkt holen.

So ging es mit 2 : 2 Mannschaftspunkten und einen Rückstand von 98 Holz in den letzten Durchgang. Bereits zu diesem Zeitpunkt schien ein Sieg unerreichbar. Maximal ein Unentschieden schien machbar. Dafür hätten Tino Bindel und Peter Bruder beide ihren Mannschaftspunkt holen. Doch beiden fiel der Anfang schwer. So rannten beide ihren Gegnern hinterher. Tino gelang es, dank einer schwachen Bahn von Peter Serafin, wieder die Oberhand zu gewinnen. Wo hingegen Thomas Fugmann keine Schwäche zeigte und Peter keine Chance auf den Punkt hatte.

Mit 3334 spielte der SSV Weimar einen neuen MBR. Und gewann somit das Spiel verdient.        3 : 5 MP bei 3269 : 3334Holz

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.