gelungenes Abschlußspiel

Im letzten Spiel der Saison 2014/15 hatte die Erste den Thamsbrücker SV 1922 zu Gast in der Kegel Oase. Für beide Mannschaften ging es eigentlich um nichts mehr. Wo bei Thamsbrück einen Sieg braucht um ihren zweiten Platz zu sichern.In einer lockeren Atmosphäre startete das am Ende recht ausgeglichene Spiel. Die ersten drei Spieler des KSV, Jan-Philipp Gerstung (528), Bernd Volkmar (556) und René Jacobi (599) konnte ihre Punkte für den KSV holen.

Leider mußte Justin Reinhardt verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam Joachim Wagner, dieser hatte vom Spiel der Senioren vor uns schon 100 Kugeln in den Beinen. Dadurch brauchte er fast 20 Kugeln im wieder in Gang zu kommen. Am Ende brachten die beiden es auf 508 Kegel. (Jogi, Dank und Anerkennung für deinen Einsatz)

Das war der Wendepunkt. Von nun an punkteten die Spieler des Thamsbrücker SV. Maximilian Schönauer (555), René Eckhart (562) und Stephan Gutermann (536) Ärgerlich für Steffen Pacholski (556), trotz der 20 Holz mehr gegen Stphan Gutermann konnte er den Punkt nicht holen.

Bei diesen ausgeglichenen Punktverhältnis verhalfen uns, nicht zuletzt, die 81 Holz die René Jacobi seinem Gegenspieler abgenommen hat, zum Sieg.

zum Spielbericht

Kommentar verfassen